VDMA-Benchmarks Kosten

Shutterstock

Die Struktur der teilnehmenden Unternehmen hat sich zum Teil deutlich verändert.

Das betrifft zunächst  die Größe der teilnehmenden Mitgliedsunternehmen sowohl nach Umsatz (+23,3 %) als auch in geringerem Umfang nach der Mitarbeiterzahl (+13,7 %). Die Struktur aufgeteilt nach Fertigungsarten hat sich dagegen ausgeglichen. So ist der Anteil Einzelfertiger von 52,2 % auf 39,7 % gesunken. Im Gegenzug sind die Anteile der anderen Fertigungsarten angestiegen.

Leistungskennzahlen leicht verändert
Das Verhältnis von Umsatz zu Gesamtkosten betrug 2013 ca. 103 % nach 101,6 % in der vorangegangenen Umfrage. Sowohl das Verhältnis vom Umsatz zu den Gesamtkosten (+1,4 %) als auch das Verhältnis Gesamtleistungen zu den Gesamtkosten (+1,7 %) ist seit dem Krisenjahr 2009 angestiegen. Auffällig ist dabei, dass sich die Streubreite um 30 % bzw. 20 %  zurückgegangen ist, was sich insbesondere an der unteren Streubandgrenze bemerkbar macht.

Deckungsbeiträge nicht wesentlich gesteigert
Die neu für 2009 aufgenommenen Kennzahlen zum Deckungsbeitrag 1 (DB1) und DB2 konnten erstmals hinsichtlich einer Veränderung beurteilt werden. Demnach ist der DB1 im Schnitt von 39,3 % auf etwa 36,6 % zurückgegangen. Werden jedoch gemeinkostenverwandte Kosten bei der Profitabilität mit einbezogen, zeigt sich der daraus errechnete DB2  von 10,0 % auf 14,0 % verbessert. Dies verwundert nicht, da 2009 durch einen starken Rückgang der Profitabilität gekennzeichnet  war.

Das ausführliche Ergebnis der Umfrage, die 2014 durchgeführt wurde können Sie sich (nach login) als pdf herunterladen.

Downloads